Ein Geben und Nehmen Drucken
Geschrieben von: Hannelore   
Montag, den 01. März 2021 um 11:21 Uhr

SeeroseWir sind traurig! Eine unserer langjährigen betreuten Seniorin ist verstorben. Ihr großes Lebensbuch ist leider schon zu Ende geschrieben.

Wir alle haben sie zu unterschiedlichen Zeiten mit Freude betreut. Sind mit ihr gemeinsam Einkaufen gegangen und trugen ihren Einkauf nach Hause. Auf diesen Touren erzählte sie gern von heute und gestern. Ebenso gern fragte sie nach, wie wir uns fühlten. Neben den Lebensmitteln kaufte sie sich duftende Blumen und schmückte so ihr Wohnzimmer.


Aber wenn es sonnig war, saßen wir auf einer Bank und erzählten gemeinsam von unseren Erlebnissen. So verging die Zeit oft viel zu schnell und wir verabredeten uns für einen der nächsten Tage.

So sorgte sie für eine gemeinsame Entschleunigung, in dem wir uns gegenseitig Zeit schenkten.

Nun ist leider unsere gemeinsame Zeit zu Ende. Du fehlst uns!

Bild: Wikimedia / Benjamin Gimmel

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 01. März 2021 um 11:23 Uhr